MVZ Dr. Faßbender & Kollegen
/

Ärzte für Augenheilkunde

 

Phototherapeutische Keratektomie (PTK)


Phototherapeutische Keratektomie (PTK) bei rezidivierender Erosio der Hornhaut

Das Auge ist vergleichbar mit einer Kamera, wobei die Hornhaut das klare Fenster ist. Bei Verletzungen der oberflächlichen Hornhaut kommt es oft im Rahmen von Bagatellverletzungen zu einer oberflächlichen Wunde, eine sog. Hornhauterosio.  Manchmal kommt es danach zu einem immer wiederkehrenden Aufbrechen der Hornhautwunde, eine sog. rezidivierende Erosio. Diese rezidivierende Erosio muss operativ behandelt werden, dies geschieht durch einen operativen Eingriff (PTK) mittels Excimerlaser.

Was ist ein Excimerlaser?

Der Excimerlaser arbeitet mit kaltem Licht (Wellenlänge 193 nm) und trägt mit einer hohen Genauigkeit Gewebe ab, wie unter den einzelnen Operationsverfahren beschrieben wird.

  • Die sehr kurze Ablationsdauer des Excimerlaser ermöglicht eine hohe Behandlungsgeschwindigkeit und macht dadurch das Verfahren angenehmer für den Patienten.
  • Das Stroma liegt weniger lange frei, so dass die Visuserholung beschleunigt wird.
  • Sehr kleine Spotgröße von 0,7 mm ermöglicht feinste Korrekturen.
  • Zwei speziell optimierte Ablationsprofile zur Auswahl helfen Ihnen, hervorragende Ergebnisse zu erzielen.
  • Ein aktiver Eyetracker mit hervorragenden Feedback-Zeiten und eine ultraschnelle IR-Kamera, die Pupille und Limbus gleichzeitig erfasst, ermöglichen eine exakte Positionierung während der Laserbehandlung.

Heilungsverlauf

Die Regeneration der obersten Hornhautschicht erfolgt innerhalb 3-4 Tagen. Ggf. treten nach dem Eingriff Reizungen oder Schmerzen auf, diese werden mit Medikamente oder einer therapeutischen Kontaktlinse gelindert. Der Eingriff heilt sehr schnell. Unterstützend werden in den ersten Wochen nach der Operation Augentropfen verordnet.

Für die Operation ist eine individuelle Beratung erforderlich. Wir bitten Sie um entsprechende Terminvereinbarung. Die Kosten dieser Leistung werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.